WhatsApp
+86 19536088660
Rufen Sie uns an
+86 18575683403
Email
info@hongsbelt.com

Berechnungsbeispiele

Horizontalförderer

In der Fleischabsetzfabrik wird die Umgebungstemperatur auf 21°C geregelt und HS-100 für die Fleischabsetzlinie angenommen.Das Durchschnittsgewicht des Fleisches beträgt 60 kg/m2.Die Breite des Bandes beträgt 600 mm und die Gesamtlänge des Förderers 30 m in horizontaler Ausführung.Die Betriebsgeschwindigkeit des Förderbands beträgt 18 m/min in feuchter und kalter Umgebung.Der Förderer startet im Entladezustand und ohne Stauzustand.Es nimmt Kettenräder mit 8 Zähnen in 192 mm Durchmesser und die 38 mm x 38 mm Edelstahl-Antriebswelle auf.Die entsprechende Berechnungsformel lautet wie folgt.

Berechnung der Einheitstheoriespannung - TB

FORMEL :

TB =〔 ( WP + 2 WB ) × FBW + Wf 〕× L + ( WP × H )
TB =〔 ( 60 + ( 2 × 8,6 ) × 0,12 〕 × 30 = 278 ( kg / M )
Da es sich nicht um eine Stauförderung handelt, kann Wf vernachlässigt werden.

Berechnung der Gesamtspannung der Einheit - TW

FORMEL :

TW = TB × FA
TW = 278 × 1,0 = 278 (kg/m)

Berechnung der zulässigen Einheitsspannung - TA

FORMEL : TA = BS × FS × FT
TA = 1445 × 1,0 × 0,95 = 1372,75 (kg/m)
Da der TA-Wert größer als TW ist, ist die Verwendung mit HS-100 die richtige Auswahl.

Siehe Kettenradabstand von HS-100 im Kapitel Antriebskettenräder;Der maximale Ritzelabstand beträgt bei diesem Design ca. 140 mm.Sowohl das Antriebs- als auch das Leerlaufende des Förderers sollten mit 3 Kettenrädern versehen werden.

  1. Durchbiegungsverhältnis der Antriebswelle - DS

FORMEL : SL = (TW + SW) × BW
SL = (278 + 11,48) × 0,6 = 173,7 (kg)
Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 38 mm × 38 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
FORMEL : DS = 5 × 10-4 × ( SL × SB3 / E × I )
DS = 5 × 10-4 × [(173,7 × 7003)/(19700 × 174817)] = 0,0086
Wenn das Berechnungsergebnis kleiner ist als der Standardwert, der in der Durchbiegungstabelle aufgeführt ist;Die Annahme von zwei Kugellagern ist für das System ausreichend.
  1. Berechnung des Wellendrehmoments - TS

FORMEL :

TS = TW × BW × R
TS = 10675 ( kg - mm )
Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 50 mm × 50 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
  1. Berechnung der Pferdestärken - PS

FORMEL :

HP = 2,2 × 10-4 × [ ( TS × V ) / R ]
PS = 2,2 × 10-4 × [ ( 10675 × 10 ) / 66,5 ] = 0,32 ( PS )
Im Allgemeinen kann die mechanische Energie des Drehförderers während des Betriebs um 11 % verloren gehen.
MHP = [ 0,32 / (100 - 11 ) ]× 100 = 0,35 ( PS )
Der Einsatz des 1/2 PS Antriebsmotors ist die richtige Wahl.

Wir listen in diesem Kapitel praktische Beispiele zu Referenzzwecken auf und führen Sie durch Berechnungen zum Testen und Überprüfen des Berechnungsergebnisses.

Zentrumsgetriebener Förderer

Der Stauförderer wird häufig in der Getränkeindustrie eingesetzt.Das Design des Förderers ist 2 m breit und 6 m in der Gesamtrahmenlänge.Die Betriebsgeschwindigkeit des Förderers beträgt 20 m/min;Es beginnt in der Situation, dass sich Produkte auf dem Band ansammeln und arbeitet in einer trockenen Umgebung von 30 ° C.Die Belastung des Bandes beträgt 80 kg/m2 und die transportierten Produkte sind Aluminiumdosen mit darin enthaltenen Getränken.Die Verschleißstreifen bestehen aus UHMW-Material und übernehmen die Serie 100BIP, ein Edelstahl-Kettenrad mit 10 Zähnen und eine Edelstahl-Antriebs-/Umlenkwelle in der Größe 50 mm x 50 mm.Die entsprechenden Berechnungsformeln lauten wie folgt.

  1. Stauförderung - Wf

FORMEL :

Wf = WP × FBP × PP

Wf = 80 × 0,4 × 1 = 32 (kg/m)

  1. Berechnung der Einheitstheoriespannung - TB

FORMEL :

TB =〔 ( WP + 2 WB ) × FBW + Wf 〕× L + ( WP × H )

TB =〔 ( 100 + ( 2 × 8,6 ) × 0,12 + 32 〕 × 6 + 0 = 276,4 ( kg / M )

  1. Berechnung der Gesamtspannung der Einheit - TW

FORMEL :

TW = TB × FA

TW = 276,4 × 1,6 = 442 (kg/m)

TWS = 2 TW = 884 kg / M

TWS dafür ist Mittelantrieb
  1. Berechnung der zulässigen Einheitsspannung - TA

FORMEL :

TA = BS × FS × FT

TA = 1445 × 1,0 × 0,95 = 1372 (kg/m)

Da der TA-Wert größer als TW ist, ist die Verwendung mit HS-100 die richtige Auswahl.
  1. Siehe Kettenradabstand von HS-100 im Kapitel Antriebskettenräder;Der maximale Ritzelabstand beträgt bei diesem Design ca. 120 mm.

  2. Durchbiegungsverhältnis der Antriebswelle - DS

FORMEL :

SL = (TW + SW) × BW

SL = ( 884 + 19,87 ) × 2 = 1807 ( kg )

DS = 5 × 10-4 [ ( SL × SB3 ) / ( E × I ) ]

DS = 5 × 10 –4 × [(1791 × 21003)/(19700 × 1352750)] = 0,3 mm

Wenn das Berechnungsergebnis kleiner ist als der Standardwert, der in der Durchbiegungstabelle aufgeführt ist;Die Annahme von zwei Kugellagern ist für das System ausreichend.
  1. Berechnung des Wellendrehmoments - TS

FORMEL :

TS = TWS × BW × R

TS = 884 × 2 × 97 = 171496 ( kg - mm )

Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 50 mm × 50 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
  1. Berechnung der Pferdestärken - PS

FORMEL :

PS = 2,2 × 10-4 [ ( TS × V ) / R ]

PS = 2,2 × 10-4 × [ ( 171496 × 4 ) / 82 ] = 1,84 ( PS )

Im Allgemeinen kann die mechanische Energie des Drehförderers während des Betriebs um 25 % verloren gehen.
MHP = [ 1,84 / ( 100 - 25 ) ] × 100 = 2,45 ( PS )
Der Einsatz des 3-PS-Antriebsmotors ist die richtige Wahl.

Schrägförderer

Das auf dem obigen Bild gezeigte Schrägfördersystem ist zum Waschen des Gemüses ausgelegt.Seine vertikale Höhe beträgt 4 m, die Gesamtlänge des Förderers 10 m und die Bandbreite 900 mm.Es arbeitet in einer feuchten Umgebung mit einer Geschwindigkeit von 20 m/min, um die Erbsen mit 60 kg/m2 zu transportieren.Die Verschleißstreifen bestehen aus UHMW-Material und das Förderband ist HS-200B mit 50 mm (H) Mitnehmern und 60 mm (H) Seitenschutz.Das System startet im Zustand ohne Produkttransport und läuft mindestens 7,5 Stunden.Es wird auch mit Kettenrädern mit 12 Zähnen und einer 38 mm x 38 mm Antriebs-/Umlenkwelle aus Edelstahl verwendet.Die entsprechenden Berechnungsformeln lauten wie folgt.

  1. Berechnung der Einheitstheoriespannung - TB

FORMEL :

TB =〔( WP + 2WB ) × FBW + Wf 〕× L + ( WP × H )
TB =〔( 60 + ( 2 × 4,4 ) × 0,12 + 0 ) 〕 × 10 + ( 60 × 4 ) = 322,6 ( kg / M )
Denn es handelt sich nicht um eine Stauförderung,Wf kann ignoriert werden.
  1. Berechnung der Gesamtspannung der Einheit - TW

FORMEL :

TW = TB × FA
TW = 322,6 × 1,6 = 516,2 (kg/m)
  1. Berechnung der zulässigen Einheitsspannung - TA

FORMEL :

TA = BS × FS × FT
TA = 980 × 1,0 × 0,95 = 931
Aufgrund des Wertes ist TA größer als TW;Daher ist die Verwendung des HS-200BFP-Förderbands eine sichere und richtige Wahl.
  1. Siehe Kettenradabstand von HS-200 im Kapitel Antriebskettenräder;Der maximale Ritzelabstand beträgt bei diesem Design ca. 85 mm.
  2. Durchbiegungsverhältnis der Antriebswelle - DS

FORMEL :

SL = (TW + SW) × BW
SL = ( 516,2 + 11,48 ) × 0,9 = 475 kg

FORMEL :

DS = 5 × 10-4 × [ ( SL × SB3 ) / ( E × I ) ]
DS = 5 × 10-4 × [(475 × 10003)/(19700 × 174817)] = 0,069 mm
Wenn das Berechnungsergebnis kleiner ist als der Standardwert, der in der Durchbiegungstabelle aufgeführt ist;Die Annahme von zwei Kugellagern ist für das System ausreichend.
  1. Berechnung des Wellendrehmoments - TS

FORMEL :

TS = TW × BW × R
TS = 322,6 × 0,9 × 49 = 14227 ( kg - mm )
Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 38 mm × 38 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
  1. Berechnung der Pferdestärken - PS

FORMEL :

HP = 2,2 × 10-4 × [ ( TS × V ) / R ]
PS = 2,2 × 10-4 × [ ( 14227 × 20 ) / 49 ] = 1,28 ( PS )
Im Allgemeinen kann die mechanische Energie des Drehförderers während des Betriebs um 20 % verloren gehen.
MHP = [ 1,28 / ( 100 - 20 ) ] × 100 = 1,6 ( PS )
Der Einsatz des 2-PS-Antriebsmotors ist die richtige Wahl.

Wendeförderer

Ein Drehfördersystem im obigen Bild ist ein 90-Grad-Drehförderer. Die Verschleissstreifen im Rücklauf- und im Transportweg bestehen beide aus HDPE-Material.Die Breite des Förderbandes beträgt 500 mm;es nimmt HS-500B Riemen und Kettenräder mit 24 Zähnen an.Die Länge des gerade laufenden Abschnitts beträgt 2 m auf der Spannrollenseite und 2 m auf der Antriebsseite.Sein Innenradius beträgt 1200 mm.Der Reibungsfaktor von Gleitstreifen und Riemen beträgt 0,15.Die Transportobjekte sind Kartons mit 60 kg/m2.Die Betriebsgeschwindigkeit des Förderbands beträgt 4 m/min und arbeitet in trockener Umgebung.Die zugehörigen Berechnungen sind wie folgt.

  1. Berechnung der Gesamtspannung der Einheit - TWS

FORMEL :

TWS = (TN)

Gesamtspannung des Antriebsteils im Tragweg.
T0 = ​​0
T1 = WB + FBW × LR × WB
T1 = 5,9 + 0,35 × 2 × (5,9) = 10,1
FORMEL : TN = (Ca × TN-1) + (Cb × FBW × RO) × WB
Spannung des Wendeteils im Rücklauf.Für die Werte Ca und Cb siehe Tabelle Fc.
T2 = (Ca × T2-1) + (Cb × FBW × RO) × WB
TN = (Ca × T1) + (Cb × FBW × RO) × WB
T2 = (1,27 × 10,1) + (0,15 × 0,35 × 1,7) × 5,9 = 13,35
FORMEL : TN = TN-1 + FBW × LR × WB
Spannung der geraden Strecke im Rückweg.
T3 = T3-1 + FBW × LR × WB
T3 = T2 + FBW × LR × WB
T3 = 13,35 + 0,35 × 2 × 5,9 = 17,5
FORMEL : TN = TN-1 + FBW × LP × ( WB + WP )
T4 = T4-1 + FBW × LP × ( WB + WP )
T4 = T3 + FBW × LP × ( WB + WP )
T4 = 17,5 + 0,35 × 2 × (5,9 + 60) = 63,6
Spannung des geraden Abschnitts im Tragweg.
FORMEL : TN = ( Ca × TN-1 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )
Spannung des Wendeteils im Rücklauf.Für die Werte Ca und Cb siehe Tabelle Fc.
T5 = ( Ca × T5-1 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )
T5 = ( Ca × T6 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )
T5 = (1,27 × 63,6) + (0,15 × 0,35 × 1,7) × (5,9 + 60) = 86,7
  1. Gesamtriemenspannung TWS (T6)

FORMEL :

TWS = T6 = TN-1 + FBW × LP × ( WB + WP )

Gesamtspannung des geraden Abschnitts im Trageweg.

T6 = T6-1 + FBW × LP × ( WB + WP )

T6 = T5 + FBW × LP × ( WB + WP )

T6 = 86,7 + 0,35 × 2 × (5,9 + 60) = 132,8 (kg/m)

  1. Berechnung der zulässigen Einheitsspannung - TA

FORMEL :

TA = BS × FS × FT

TA = 2118 × 1,0 × 0,95 = 2012 ( kg / m )

Aufgrund des Wertes ist TA größer als TW;Daher ist der Einsatz des Förderbands der Serie 500B eine sichere und richtige Wahl.

  1. Siehe Kettenradabstand von HS-500 im Kapitel Antriebskettenräder;Der maximale Ritzelabstand beträgt ca. 145 mm.

  2. Durchbiegungsverhältnis der Antriebswelle - DS

FORMEL :

SL = ( TWS + SW ) × BW

SL = (132,8 + 11,48) × 0,5 = 72,14 (kg)

FORMEL :

DS = 5 × 10-4 × [ ( SL × SB3 ) / ( E × I ) ]
DS = 5 × 10-4 × [ ( 72,14 × 6003 ) / ( 19700 × 174817 ) ] = 0,002 ( mm )
Wenn das Berechnungsergebnis kleiner ist als der Standardwert, der in der Durchbiegungstabelle aufgeführt ist;Die Annahme von zwei Kugellagern ist für das System ausreichend.
  1. Berechnung des Wellendrehmoments - TS

FORMEL :

TS = TWS × BW × R

TS = 132,8 × 0,5 × 92,5 = 6142 ( kg - mm )
Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 50 mm × 50 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
  1. Berechnung der Pferdestärken - PS

FORMEL :

PS = 2,2 × 10-4 × [ ( TS × V / R ) ]

PS = 2,2 × 10-4 × [ ( 6142 × 4 ) / 95 ] = 0,057 ( PS )
Im Allgemeinen kann die mechanische Energie des Drehförderers während des Betriebs um 30 % verloren gehen.
MHP = [ 0,057 / ( 100 - 30 ) ] × 100 = 0,08 ( PS )
Der Einsatz des 1/4-PS-Antriebsmotors ist die richtige Wahl.

Serieller Wendeförderer

Serial-Turning-Conveyor

Das serielle Wendefördersystem ist aus zwei 90-Grad-Förderern mit entgegengesetzter Richtung aufgebaut.Die Verschleissstreifen im Rück- und im Transportweg bestehen beide aus HDPE-Material.Die Breite des Förderbandes beträgt 300 mm;es nimmt HS-300B Riemen und Kettenräder mit 12 Zähnen an.Die Länge des gerade laufenden Abschnitts beträgt 2 m am Rollenende, 600 mm im Verbindungsbereich und 2 m am Antriebsende.Sein Innenradius beträgt 750 mm.Der Reibungsfaktor von Gleitstreifen und Riemen beträgt 0,15.Die Transportobjekte sind Kunststoffboxen mit 40 kg/m2.Die Fördergeschwindigkeit beträgt 5 m/min und arbeitet in trockener Umgebung.Die zugehörigen Berechnungen sind wie folgt.

  1. Berechnung der Gesamtspannung der Einheit - TWS

FORMEL :

TWS = (TN)

T0 = ​​0
Gesamtspannung des Antriebsteils im Tragweg.

T1 = WB + FBW × LR × WB

T1 = 5,9 + 0,35 × 2 × 5,9 = 10,1

FORMEL :

TN = (Ca × TN-1) + (Cb × FBW × RO) × WB
Spannung des Wendeteils im Rücklauf.Für die Werte Ca und Cb siehe Tabelle Fc.
T2 = (Ca × T2-1) + (Cb × FBW × RO) × WB
T2 = (Ca × T1) + (Cb × FBW × RO) × WB
T2 = (1,27 × 10,1) + (0,15 × 0,35 × 1,05) × 5,9 = 13,15

FORMEL :

TN = TN-1 + FBW × LR × WB
Spannung der geraden Strecke im Rückweg.

T3 = T3-1 + FBW × LR × WB

T3 = T2 + FBW × LR × WB

T3 = 13,15 + (0,35 × 0,6 × 5,9) = 14,3

FORMEL :

TN = (Ca × TN-1) + (Cb × FBW × RO) × WB

Spannung des Wendeteils im Rücklauf.Für die Werte Ca und Cb siehe Tabelle Fc.

T4 = (Ca × T4-1) + (Cb × FBW × RO) × WB

TN = (Ca × T3) + (Cb × FBW × RO) × WB

T4 = (1,27 × 14,3) + (0,15 × 0,35 × 1,05) × 5,9 = 18,49

FORMEL :

TN = TN-1 + FBW × LR × WB

Spannung der geraden Strecke im Rückweg.

T5 = T5-1 + FBW × LR × WB

T5 = T4 + FBW × LR × WB

T5 = 18,49 + (0,35 × 2 × 5,9) = 22,6

FORMEL :

TN = TN-1 + FBW × LP × ( WB + WP )
Spannung des geraden Abschnitts im Tragweg.
T6 = T6-1 + FBW × LP × ( WB + WP )
T6 = T5 + FBW × LP × ( WB + WP )
T6 = 22,6 + [ ( 0,35 × 2 × ( 5,9 + 40 ) ] = 54,7

FORMEL :

TN = ( Ca × TN-1 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )

Spannung des Wendeteils im Tragweg.Für die Werte Ca und Cb siehe Tabelle Fc

T7 = ( Ca × T7-1 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )

T7 = ( Ca × T6 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )

T7 = (1,27 × 54,7) + (0,15 × 0,35 × 1,05) × (40 + 5,9) = 72

FORMEL :

TN = TN-1 + FBW × LP × ( WB + WP )

Spannung des geraden Abschnitts im Tragweg.

T8 = T8-1 + FBW × LP × ( WB + WP )

TN = T7 + FBW × LP × ( WB + WP )

T8 = 72 + [ ( 0,35 × 0,5 × ( 40 + 5,9 ) ] = 80

FORMEL :

TN = ( Ca × TN-1 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )

Spannung des Wendeteils im Tragweg.Für die Werte Ca und Cb siehe Tabelle Fc

T9 = ( Ca × T9-1 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )

T9 = ( Ca × T8 ) + ( Cb × FBW × RO ) × ( WB + WP )

T9 = (1,27 × 80) + (0,15 × 0,35 × 1,05) × (40 + 5,9) = 104
  1. Gesamtriemenspannung TWS (T6)

FORMEL :

TWS = T10

Gesamtspannung des geraden Abschnitts im Trageweg.

TN = TN-1 + FBW × LP × ( WB + WP )

T10 = T10-1 + FBW × LP × ( WB + WP )

T10 = 104 + 0,35 × 2 × (5,9 + 40) = 136,13 (kg/m)

  1. Berechnung der zulässigen Einheitsspannung - TA

FORMEL :

TA = BS × FS × FT

TA = 2118 × 1,0 × 0,95 = 2012 ( kg / m )
Aufgrund des Wertes ist TA größer als TW;Daher ist der Einsatz des Förderbands der Serie 300B eine sichere und richtige Wahl.
  1. Siehe Kettenradabstand im Kapitel Antriebskettenräder;Der maximale Ritzelabstand beträgt ca. 145 mm.

  2. Durchbiegungsverhältnis der Antriebswelle - DS

FORMEL :

SL = ( TWS + SW ) × BW

SL = (136,13 + 11,48) × 0,3 = 44,28 (kg)

FORMEL :

DS = 5 × 10-4 × [ ( SL × SB3 ) / ( E × I ) ]
DS = 5 × 10-4 ×[ (44,28 × 4003) / (19700 × 174817) = 0,000001 (mm)
Wenn das Berechnungsergebnis kleiner ist als der Standardwert, der in der Durchbiegungstabelle aufgeführt ist;Die Annahme von zwei Kugellagern ist für das System ausreichend.
  1. Berechnung des Wellendrehmoments - Ts

FORMEL :

TS = TWS × BW × R

TS = 136,3 × 0,3 × 92,5 = 3782,3 (kg – mm)
Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 38 mm × 38 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
  1. Calc, ulat, io, n PS - PS

FORMEL :

HP = 2,2 × 10-4 × [ ( TS × V ) / R ]

PS = 2,2 × 10-4 × [ ( 3782,3 × 5 ) / 92,5 ] = 0,045 ( PS )
Im Allgemeinen kann die mechanische Energie des Mittelantriebsförderers während des Betriebs etwa 30 % verlieren.
MHP = [ 0,045 / ( 100 - 30 ) ] × 100 = 0,06 ( PS )
Der Einsatz des 1/4-PS-Antriebsmotors ist die richtige Wahl.

Spiralförderer

Die Abbildungen oben zeigen ein Beispiel für das Wendelfördersystem mit drei Schichten.Die Verschleissleisten des Ober- und Unterwegs sind aus HDPE-Material.Die Gesamtriemenbreite beträgt 500 mm und übernimmt HS-300B-HD und die Kettenräder mit 8 Zähnen.Die Länge des geraden Tragabschnitts auf Antriebs- und Umlenkseite beträgt jeweils 1 Meter.Sein innerer Wenderadius beträgt 1,5 m, und zum Transport von Objekten dienen die Briefkästen mit 50 kg/m2.Die Betriebsgeschwindigkeit des Förderers beträgt 25 m/min, eine Neigung von 4 m und ein Betrieb in trockener Umgebung.Die zugehörigen Berechnungen sind wie folgt.

  1. Berechnung der Gesamtspannung der Einheit - TWS

FORMEL :

TW = TB × FA

TWS = 958,7 × 1,6 = 1533,9 (kg/m)

FORMEL :

TB = [ 2 × R0 × M + ( L1 + L2 ) ] ( WP + 2 WB ) × FBW + ( WP × H )

TB = [ 2 × 3,1416 × 2 × 3 + ( 1 + 1 ) ] ( 50 + 2 × 5,9 ) × 0,35 + ( 50 × 2 )
TB = 958,7 (kg/m)
  1. Berechnung der zulässigen Einheitsspannung - TA

FORMEL :

TA = BS × FS × FT
TA = 2118 × 1,0 × 0,95 = 2012 ( kg / m )
Aufgrund des Wertes ist TA größer als TW;Daher ist der Riemen der Serie 300B-HD eine sichere und richtige Wahl.
  1. Siehe Kettenradabstand von HS-300 im Kapitel Antriebskettenräder;Der maximale Ritzelabstand beträgt ca. 145 mm.
  2. Durchbiegungsverhältnis der Antriebswelle - DS

FORMEL :

SL = ( TWS + SW ) × BW
SL = (1533,9 + 11,48) × 0,5 = 772,7 (kg)

FORMEL :

DS = 5 × 10-4 ×[ ( SL × SB3 ) / ( E × I ) ]
DS = 5 × 10-4 × [ ( 772,7 × 6003 ) / ( 19700 × 174817 ) ] = 0,024 ( mm )
  1. Wenn das Berechnungsergebnis kleiner ist als der Standardwert, der in der Durchbiegungstabelle aufgeführt ist;Die Annahme von zwei Kugellagern ist für das System ausreichend.
  2. Berechnung des Wellendrehmoments - TS

FORMEL :

TS = TWS × BW × R
TS = 1533,9 × 0,5 × 92,5 = 70942,8 ( kg – mm )
Im Vergleich zum maximalen Drehmomentfaktor in der Wellenauswahleinheit wissen wir, dass die Verwendung einer 38 mm × 38 mm Vierkantwelle eine sichere und richtige Auswahl ist.
  1. Berechnung der Leistung - PS

FORMEL :

HP = 2,2 × 10-4 × [ ( TS × V ) / R ]
PS = 2,2 × 10-4 × [ ( 70942,8 × 4 ) / 60 = 1,04 ( PS )
Im Allgemeinen kann die mechanische Energie des Mittelantriebsförderers während des Betriebs etwa 40 % verlieren.
MHP = [ 1,04 / ( 100 - 40 ) ] × 100 = 1,73 ( PS )
Der Einsatz des 2-PS-Antriebsmotors ist die richtige Wahl.